Zum Hauptinhalt springen

Entlastung von Pflegekräfte VI - Pflegesofortprogramm in der München Klinik gGmbH – Förderung der fachlichen und sozialen Kompetenz der Leitungskräfte

Das Gesundheitsreferat wird gebeten, gemeinsam mit der Geschäftsführung der München Klinik dem Gesundheitsausschuss des Stadtrats dazulegen, welcher Maßnahmenkatalog ergriffen werden kann, dass eine Steigerung der fachlichen und sozialen Führungskompetenz von Leitungskräfte auf allen Ebenen erreicht wird. Ein entsprechendes Handlungs- und Umsetzungskonzept ist dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorzulegen.

Begründung

Eine wertschätzende Personalführung auf allen Ebenen ist elementar für die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen und eine Reduzierung der Austrittsquoten. Leider ist diese an der München Klinik bishernochnicht überallverankert.AnstattdassdieunterschiedlichenEbenenkooperativ miteinander wirken können, hört man immer wieder von steifen Hierarchien, die von oben nach unten, top down entscheiden und dabei keine Mitsprache oder Diskussion zulassen. Diese Situation führt zu einer enormen Unzufriedenheit und Enttäuschung der Pflegekräfte.

Mit der Förderung der fachlichen und sozialen Kompetenz der Leitungskräfte soll das Ziel der wertschätzenden Personalführung erreicht werden. Ein entsprechendes Handlungskonzept wird deshalb auch entlastend für Pflegekräfte sein, weil eine positive Leitung auf die Eigenkündigung von Pflegekräften der München Klinik wirkt und damit mehr Personal in der München Klinik verbleibt.

Initiative:
Stadtrat Stefan Jagel

Gezeichnet:
Stadträtin Marie Burneleit
Stadträtin Brigitte Wolf
Stadtrat Thomas Lechner


Link zum RIS: https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/ris_antrag_detail.jsp?risid=6824351

Sie haben ein Anliegen?
Kontaktieren Sie uns hier.