Der Beschluss des Stadtrates, den Kiesabbau im Forst Kasten zu genehmigen, stand von Anfang an auf sehr schwachen Füssen. Die Argumente kritischer Stimmen (auch aus dem Stadtrat) wurden unter Verweis auf schon begonnene Verfahrensabläufe und „Unabweisbarkeit“ abgeschmettert. Unter nicht final geklärten Konditionen wurden die diesbezüglichen… Weiterlesen

Die Klimakrise spitzt sich mit rasanter Geschwindigkeit zu. Dabei spielt der Mobilitätssektor eine besonders große Rolle. Die klimaschädlichste Form der Mobilität ist das Fliegen. Für Privatjets gilt das in besonderer Weise. Ein Privatjet verursacht ca. 2 Tonnen CO2 pro Stunde. Damit ist ein Privatflug 5 bis 14 Mal CO2-intensiver als Linienflüge… Weiterlesen

Trotz aller Krisen und Einbrüche konnte die Landeshauptstadt München sowohl im Jahr 2021 als auch 2022 ihre Ergebnisrücklage stärken, im vergangenen Jahr allein um 168 Millionen Euro. Damit sind die negativen Jahresergebnisse von 2019 und 2020 ausgeglichen. Trotz dieser Situation sieht die Stadtratsfraktion DIE LINKE. / Die PARTEI den kommenden… Weiterlesen

Besonders vulnerable Gruppen sind von den klimatischen Veränderungen des Klimawandel betroffen. Gerade urbane Räume sind deutlich stärker von Erhitzung betroffen. Wohnungslose Menschen sind den klimatischen Bedingungen ungeschützt ausgesetzt und benötigen daher besonderen Schutz. Im Rahmen der Erarbeitung von Leitlinien zum Hitzeschutz müssen in… Weiterlesen

Karte der kühlen Münchner Orte

Stefan Jagel

Besonders vulnerable Gruppen sind von den klimatischen Veränderungen des Klimawandel betroffen. Gerade urbane Räume sind deutlich stärker von Erhitzung betroffen. Um den Münchner*innen und besonders den vulnerablen Gruppen schnellen Zugang zu kühlen Orte zu gewährleisten, ist es sinnvoll, diese in einer Karte (analog und digital) zur Verfügung zu… Weiterlesen

Im Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft wurde heute endgültig die Umstellung des Heizkraftwerkes Nord 2 von Kohle auf Erdgas zur Heizperiode 2024/25 entschieden. DIE LINKE. / Die PARTEI hat gegen diesen Beschluss gestimmt, da wesentliche Informationen zur Umstellung noch immer fehlen und es unklar ist, ob eine Umstellung auf Erdgas insgesamt zu mehr… Weiterlesen

Aus Klima- und Umweltschutzgründen ist schon lange klar, dass die Sanierung von Wohnraum dem Abriss und Neubau vorgezogen werden muss. Wie eine aktuelle Studie des Wuppertal Instituts zeigt, verursacht ein Neubau im Vergleich zu einer energetischen Sanierung im Schnitt doppelt so viele CO2-Emissionen. Bei der Errichtung, der Entsorgung und der… Weiterlesen

Aus Klima- und Umweltschutzgründen ist schon lange klar, dass die Sanierung von Wohnraum dem Abriss und Neubau vorgezogen werden muss. Wie eine aktuelle Studie des Wuppertal Instituts zeigt, verursacht ein Neubau im Vergleich zu einer energetischen Sanierung im Schnitt doppelt so viele CO2-Emissionen. Bei der Errichtung, der Entsorgung und der… Weiterlesen

Der ehemalige Sheraton-Komplex im Münchner Westen in der Garmischer Straße 8 ist derzeit in einer Zwischennutzung. Der 1985 erbaute Komplex, mit rund 31.000 qm Mietfläche hat durchaus noch eine gute Bausubstanz. Seit längerem wird spekuliert, ob der Komplex abgerissen werden wird. Aus unserer Sicht müsste alles dafür getan werden, dass dieses… Weiterlesen

Das Arabella-Hochhaus wurde von 1966 bis 1969 erbaut. Damit ist das Gebäude 54 Jahre alt. Im Februar 2021 wurde von der Bayerischen Hausbau GmbH bekanntgegeben, dass der Abriss erst 2030 erfolgen solle. Seit längerem ist wohl geplant, dass der Komplex abgerissen werden wird. Aus unserer Sicht müsste alles dafür getan werden, dass dieses Gebäude… Weiterlesen