Zum Hauptinhalt springen

Anfrage: Wie CO2-neutral war die IAA Mobility?

„Die Ausstellerauftritte auf den Open Spaces werden bilanziell CO2-neutral gestellt. Damit fügt sich das Konzept der IAA Mobility gut in das Ziel der LHM um Klimaneutralität ein.“ – das wurde in der Antwort auf unsere Anfrage Nr. 20-26/F 00197 vom 18.02.2021 ausgeführt.

Nachdem die Aufbauten auf den Plätzen dieser Stadt mit schwerem Gerät erfolgte, der Odeonsplatz sogar asphaltiert (!) wurde und der Königsplatz noch heute sehr ramponiert ist, stellen sich folgende Fragen:

  • wie wird die CO2 Belastung für die Messe und für die Open Spaces berechnet?
  • Welche CO2 Belastung ergab sich insgesamt während der ganzen Zeit des Auf- und Abbaus und der Veranstaltungszeiten?
  • Wie werden diese CO2 Belastungen ausgeglichen?
  • Welche Emissionen wurden in die Berechnungen miteinbezogen? CO2-Neutralität Scope 1, Scope 1&2 oder Scope 1-3?1
  • Bezieht sich die CO2 Neutralität nur auf CO2 oder auf alle klimaschädlichen Emissionen, in Berechnung von z.B. CO2 Äquivalenten?
  • Wie wird überprüft, ob die angegebenen Emissionen plausibel sind?
  • Wie wird überprüft, ob die angegebenen Emissionen auch kompensiert werden?

Initiative:

Fraktion ÖDP/München-Liste

Sonja Haider, Mobilitätspolitische Sprecherin

Tobias Ruff

Dirk Höpner

Nicola Holtmann

 

Fraktion DIE LINKE./Die PARTEI

Brigitte Wolf, Mobilitätspolitische Sprecherin

Stefan Jagel

Thomas Lechner

Marie Burneleit

 


1 https://www.klimaneutralitaet.de/

Link zum RIS: https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/ris_antrag_dokumente.jsp?risid=6795114

Sie haben ein Anliegen?
Kontaktieren Sie uns hier.

Mobilität

Hier finden Sie unsere Anträge und Anfragen zum Thema "Mobilität".