Zum Hauptinhalt springen

Klimagutachtachten zum drohenden BMW-Tunnel – Konsequenter Klimaschutz für München!

Gegen die verkehrte Verkehrspolitik und das Politikchaos, das die Münchner SPD nun entgegen ihres eigenen Koalitionsvertrags herstellt, stellt die Stadtratsfraktion DIE LINKE. / Die PARTEI heute einen Antrag, mit dem sie ein Klimagutachten für den geplanten BMW-Tunnel fordert. Dieses Klimagutachten muss vielgeschichtet aufgestellt sein, um die Auswirkungen auf das Stadtklima, die Treibhausgasbilanz, die sozialen Auswirkungen auf die angrenzenden Stadtviertel und andere Effekte umfassend einschätzen zu können. In der LHM braucht es dieses Klimagutachten, um die Langzeitwirkungen des Tunnels bewerten zu können und um zu verhindern, dass wider den Willen der Münchner*innen und auf Kosten des Klimas dieser Tunnel jetzt durchgedrückt wird.

Zu diesem Thema äußert sich die klimapolitische Sprecherin der Stadtratsfraktion Marie Burneleit (Die PARTEI): „Wir brauchen für dieses geplante Großprojekt sofort ein umfassendes Klimagutachten, um die Konsequenzen schwarz auf weiß zu sehen. Denn München will nicht noch mehr Autoverkehr, nicht noch mehr graue Energie und Emissionen, sondern moderne und zukunftsfähige Mobilitätskonzepte mit einem großflächigen Umbau auf öffentlichen Nahverkehr.“


Antrag: https://www.dielinke-muenchen-stadtrat.de/detail/klimagutachten-zum-drohenden-bmw-tunnel/

Sie haben ein Anliegen?
Kontaktieren Sie uns hier.

Pressekontakt:

Marc Ortmann

marc.ortmann@muenchen.de