Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Antwort auf Antrag zur Dringlichen Behandlung im Gesundheitsausschuss am 13. Februar 2020, ersatzweise in der Vollversammlung am 19. Februar 2020 Kinderärztliche Versorgung in Riem sicherstellen – Gründung eines kommunalen medizinischen Versorgungsze

Stadträtin Brigitte Wolf (DIE LINKE) forderte in ihrem Antrag vom 21.1.2020 die Gründung eines kommunalen medizinischen Versorgungszentrums in Riem, um besonders die Unterversorgung von Kinderärzten in Riem auszugleichen. In ihrem Schreiben vom 18.2.2020 behauptet Gesundheitsreferentin Stephanie Jacob , dass die Angelegenheit nicht dringlich sei. Der Antrag werde in der Sitzung vom Gesundheitsausschuss am 9.7.2020 behandelt.

Eine PDF-Datei mit dem Antwortschreiben ist im Ratsinformationssystem  aufrufbar.