Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Antwort auf Anfrage: Nachgehakt: Zweckentfremdungsverfahren / Wohnungsleerstand in der Siedlung am Perlacher Forst

Stadträtin Brigitte Wolf (DIE LINKE) fragte am 30.12.2019 erneut nach dem Wohnungsleerstand in der Siedlung am Perlacher Forst nach. Sozialreferentin Dorothee Schiwy rechtfertigt in ihrem Antwortschreiben vom 27.3.2020 die lange Dauer des Zweckentfremdungsverfahrens damit, dass es bei der notwendigen Überplanung des betroffenen Stadtgebietes zur Schaffung von möglichst viel neuem Wohnraum einer längeren Vorlaufzeit bedürfe.

Eine PDF-Datei mit dem Antwortschreiben ist im Ratsinformationssystem  aufrufbar.