Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anfrage (in Bearb.): Umsetzungsstand – München-Zulage bei der MVHS

Die Stadtratsfraktion DIE LINKE/DIE PARTEI moniert, dass die Auszahlung der München-Zulage an die Beschäftigten der MVHS noch nicht erfolgt sei und fragt nach den Gründen.

Anfrage: Umsetzungsstand – München-Zulage bei der MVHS

Der Stadtrat hat am 18. März 2020 beschlossen, dass die Zusatzkosten für die München-Zulage, betreffend Beschäftigte der MVHS, rückwirkend zum 01. Januar 2020 ausgezahlt werden sollen. Die Beschäftigten haben die München-Zulage aber immer noch nicht erhalten.

Viele der Beschäftigten der MVHS sind in EG 5 eingestuft und brauchen die Zulage dringend zur Bestreitung ihres Lebensunterhalts, alleine den Tatbestand bedenkend, dass sie in der Stadt mit dem zweithöchsten Mietspiegelindex der Bundesrepublik arbeiten, viele davon dort auch wohnen.

Daher fragen wir den Oberbürgermeister Dieter Reiter:

1. Warum wurde die Auszahlung der München-Zulage an die Beschäftigten der MVHS noch nicht getätigt?

2. Wann ist die Auszahlung der München-Zulage für die Beschäftigten der MVHS vorgesehen?

Fraktion DIE LINKE. / Die Partei

Initiative: Stefan Jagel

Brigitte Wolf Marie Burneleit Thomas Lechner
Mitglieder des Stadtrats

 

Originalvorlage als PdF-Dokument