Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anfrage (in Bearb.): Gestaltung der Grünflächen in der Messestadt Riem

Die Stadtratsfraktion DIE LINKE/DIE PARTEI regt eine homogene und schöne Gestaltung der Grünflächen in allen Stadtteilen an.

Anfrage

Gestaltung der Grünflächen in der Messestadt Riem

In der Messestadt Riem wird von Bürger*Innen diskutiert, ob alle städtischen Grünflächen in den verschiedenen Stadtteilen gleich häufig bepflanzt und gepflegt werden.

Diese Frage wollen wir für alle Stadteile aufgreifen und vor allem im Bezug auf „Sommer in der Stadt“ auf eine homogene und schöne Gestaltung der Grünflächen hinwirken. In diesem Sinne bitten wir, den Oberbürgermeister, folgende Fragen zu beantworten:

1. Gibt es einen Grund, dass manche Grünflächen häufiger bepflanzt und gepflegt werden?
2. Sind für größere Stadtteile mit mehr Fläche auch im Verhältnis stehend mehr Arbeitsstunden für die Mitarbeiter und mehr Budgets für Material (dekorative Biomasse) eingerechnet?
3. Nach welcher Regelung wird entschieden, wann eine Neubepflanzung der Grünflächen notwendig ist?
4. Nach welchem Schlüssel werden die Budgets für die Grünflächenpflege und Bepflanzung in den Münchner Stadtbezirken verteilt?
5. Nach welchem Schlüssel wird die Verteilung und Leerung der öffentlichen Mülleimer, Altkleidercontainer, etc. entschieden?
6. Wie wird entschieden, welche öffentlichen Flächen in welchem Turnus gereinigt werden? Mit Bitte um Erläuterung der Entscheidung.
7. Wie wird in Buga Park die Bepflanzung und Pflege durch das Baureferat mit dem Vorstellungen des Landschaftsarchitekten abgeklärt?

Initiative: Marie Burneleit
Stefan Jagel Brigitte Wolf Thomas Lechner

Mitglieder des Stadtrats

Originalvorlage als PdF-Dokument