Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Öffnungsstrategie für Münchner Sportvereine und -Akteurinnen

Antrag

Das Referat für Bildung und Sport entwickelt zusammen mit den Vertreterinnen der Münchner Sportvereine einen Strategieplan zur Öffnung der Sportstätten während der verschiedenen Pandemie bzw. Lockdown Situationen.

Begründung

Nicht nur Schulen sind wichtige Orte für Kinder und Jugendliche, auch der Sport sorgt für Gesundheit.

Damit die Münchner Sportlerinnen und Sportler wieder trainieren können, braucht es einen klaren Plan, direkte Kommunikation wie eine Nutzung der Sportstätten im Freien generell während der Pandemie und den wärmeren Monaten wieder erfolgen kann. Die Priorisierung soll hier auf den Freiflächen liegen und auf den Sportangeboten für Kinder und Jugendliche. Dieses Öffnungskonzept kann dann eingesetzt werden, sobald die Pandemiesituation Sport im Freien auch wieder zulässt. Dieser Antrag bedeutet nicht, dass Sportstätten sofort und unüberlegt geöffnet werden sollen. Er soll vielmehr darauf hinwirken, dass die Kinder und Jugendlichen hier nicht vergessen werden und sobald es die Lage zulässt die Konzepte für die unterschiedlichen Öffnungsstrategien umsetzungssicher in der Schublade liegen und direkt genutzt werden können.

Initiative:
Stadträtin Marie Burneleit

Gezeichnet:
Stadtrat Stefan Jagel
Stadträtin Brigitte Wolf
Stadtrat Thomas Lechner


Link zum RIS: https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/ris_antrag_detail.jsp?risid=6490618


Sie haben ein Anliegen?
Kontaktieren Sie uns hier.